Aktuelle Corona Info

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Büro in Winnerod für Kundenverkehr geschlossen

Besteht ein Gesundheitsrisiko bei WLAN?

Nein, der Betrieb von WLAN ist im Gegensatz zum Mobilfunk auch in medizinischen Einrichtungen zugelassen. Die Belastung durch elektromagnetische Wellen von wiDSL ist sehr gering. Die niedrige Sendeleistung von nur 100 Milliwatt (mW) und der "kontinuierliche" Funkübertragungs-Mode ( kein Burst-Mode wie beim Mobilfunk) sind nach heutigen Erkenntnissen auch bei permanenter Nutzung keine Gefahr für Ihre Gesundheit. Die Sendeleistung von DECT (schnurlose Telefone) dagegen beträgt 250 mW, und bei Mobilfunkgeräten sogar bis zu mehreren Watt (vergl. Störungen z. B. im Autoradio). Außerdem ist der Abstand zwischen Antenne und Körper wesentlich größer als beim Telefonieren.

Zurück