Aktuelle Corona Info

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Büro in Winnerod für Kundenverkehr geschlossen

Was ist Besonders an Fibre-to-the-Home (FTTH)?

Fibre-to-the-Home, oder kurz: FTTH, bedeutet übersetzt „Glasfaser bis in das Haus“. Dazu wird ein Glasfasernetz ausgebaut, an das jedes Haus direkt angeschlossen werden kann. Ein Glasfaserstrang führt vom Netz direkt bis in das Haus, ohne über die Kupferleitung (Telefonleitung) zu gehen. Das ermöglicht schnelle und nahezu verlustfreie Datenübertragung auch über weite Strecken hinweg. Die Lösung über das Telefonkabel ist stark verlustbehaftet. Mit zunehmender Entfernung zwischen Haus und Verteiler sinken die Übertragungsraten sehr stakt. Der Verteiler der Telekom steht im 6 km entfernten Gedern. Das bedeutet, dass über den Kabelweg maximal 2 Mbit/s erreicht werden können.

Mit Glasfaser sind diese Verluste minimal, d.h. wenn 200 Mbit/s beauftragt werden, werden diese auch über die Leitung erreicht.

Zurück